Spaghetti-Lasagne

Für unsere Reise von Fidschi nach Neuseeland haben wir noch eine „Kleinigkeit“ in Lautoka eingekauft, allein es fehlt an Lasagne-Platten. Ja, ich gebe es zu, man könnte diese schnell selbst herstellen. Aber, dem Smutje ist nach noch schneller, und vor allem, nach Lasagne, aber der Skipper hat so seine Zweifel ob Spaghetti denn der richtige Ersatz sei. Auch von Nachbarboot kommt Kritik „wenn du die dann herum rührst ist es Spaghetti Bolognese“. Alles kulinarische Wildschweine, denn eine richtige Bolognese braucht Zeit und vor allem keine Bechamel.
Zutaten: 

200 gr Spaghetti

1 kleine Zwiebel

2 Knoblauchzehen

2 Esslöffel Tomatenmark

1 Würfeln Hühnerbrühe

Ingwer (ca die Größe eine Knoblauchzehe)

3 Tomaten

100gr Edamer ( oder anderer Käse normalerweise Mozzarella)

1 Esslöffel Butter

2 Esslöffel Mehl

Ca 350 ml Milch

500 gr Rinderhack

Muskat, Salz, Pfeffer, Zucker

1/2 Teelöffel Paprikapulver

Zwiebel, Knoblauch und Ingwer fein schneiden und die Tomaten würfeln. Das Hack mit dem Tomatenmark zusammen anbraten und Zwiebeln und Ingwer dazu geben Querverstrebungen bis die Zwiebeln glasig sind, nun Paprika und Knoblauch dazu geben den Hühnerbrühwürfel zerbröseln und 1/4 l Wasser aufgießen und noch weitere 5 Minuten köcheln. Alles bei Seite stellen und die Tomaten untergeben. Mit Salz, einer kleinen Prise Zucker und Pfeffer abschmecken.

Für die Bechamel die Butter in einem kleinen Topf vorsichtig erhitzen bis die Bläschen verschwinden, dann das Mehl mit einem Schneebesen unterziehen. Die Masse sollte nicht braun werden. Nun gießt man vorsichtig die nicht zu kalte Milch hinzu und lässt die Sauce ca. 10 Minuten vorsichtig köcheln, damit die Sauce die Milch  binden kann und der Mehlgeschmack verschwindet. Zum Schluss den fein gewürfelten Edamer in der noch heißen Sauce schmelzen.  Mit Muskat, Salz und Pfeffer abschmecken.
Nun werden 2 Schichten Spaghetti und Hackmasse in eine Auflaufform gegeben und zum Schluss mit der Bechamel übergossen.

Nach weiteren ca. 45 Minuten bei 150 Grad im Backofen sollten die Spaghetti weich sein und die Lasagne kann verzehrt werden.

Guten Appetit.

Schreibe einen Kommentar