Mangold und Kartoffelstampf

Auf den Markt in Savusavu hatten wir ein Gemüse entdeckt, welches der Smutje als Mangold identifiziert und dann sofort, dem Skipper zur Freude, beschließt es zu einem vegetarischen Gericht zu verarbeiten. 

Zutaten:

5 kleine Mangoldstauden

3 dicke Kartoffeln

1 Zwiebel

3 Knoblauchzehen

2 Teelöffel Brühe (Gemüse- oder Hühnerbrühe)

Muskat

Salz

Pfeffer

Butter (5 Messerspitzen)

2-3 Esslöffel Milch

Limettensaft

Erdnüsse (alternativ Pinienkerne)

Die Kartoffeln schälen und in grobe Spalten schneiden. In Salzwasser weich kochen. Vom Mangold Stiele und Blätter trennen, die Stiele in Fingerbreite Stücke schneiden und in einer Pfanne anbraten. Zwiebeln würfeln, Knoblauch fein hacken und beides mit in die Pfanne geben. Alles gut durchschwenken. Die Instantbrühe darüber streuen und ein paar Esslöffel des Kartoffelwassers zugeben. Alles erneut durchschwenken und wenn die Stiele weich werden die zerupften Mangoldblätter zugeben und kurz zusammenfallen lassen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken und etwas Butter zugeben. Zum Schluss die Erdnüsse zugeben und noch mit ein paar Spritzer Limettensaft verfeinern.

Nun die Kartoffeln abgießen und klein stampfen, Butter und Milch zugeben und mit Muskat, Salz und Pfeffer abschmecken.

Guten Appetit

Schreibe einen Kommentar